HHCDJ - Hamburgs Cache des Jahres

Alle Interviews

Interview mit Datum
Mystphi 12.08.2011
Diana Millgramm 06.03.2013
Dobranski 13.05.2013
Tollkühn79 22.08.2013
Häsämähäää 12.02.2014
papalotta 15.02.2015
Hoermi00 09.02.2015
Planet_P 10.02.2015
HHnilsHH 08.02.2015
mattilittletiger 10.02.2015




HHCDJ im Gesprch mit Planet_P
HHCDJ: Hallo Planet_P. Zunchst einmal vielen Dank, dass Du dir Zeit fr dieses Interview genommen hast. Und natrlich herzlichen Glckwunsch zum sehr guten Abschneiden bei HHCDJ! Du holtest den Titel "Hamburgs Cache des Jahres 2014 - Kategorie Mystery" mit "Kleine Weltreise". Hast du selber damit gerechnet?
Planet_P: Gute Frage - die Mitstreiter bei den Mysteries waren alle schon ziemlich gut gemacht, und man wei nie, wie die Community gerade tickt. Wegen der Location und der vielen tollen Kommentare zur "Weltreise" hatte ich mir aber schon Chancen aufs Podium ausgerechnet. Da es dann der erste Platz geworden ist, hat mich aber ziemlich umgehauen!
HHCDJ: Hast du dir auch deine Mitstreiter um den Titel selber angesehen?
Planet_P: Die Mysteries fast alle - Ehrensache! Von den Anderen auch noch einige, was halt so ging. Aber es bleibt noch ganug zu tun fr 2015!
HHCDJ: Dein Statement zu anderen HHCDJ-Teilnehmern?
Planet_P: Was ich gesehen habe, war grtenteils schon wirklich klasse und zeugt von viel Kreativitt und Einsatz! Hchstens ein, zweimal war ich etwas skeptisch ob der Nominierung, insofern finde ich es gut, da es dieses Jahr einen Reviewprozess gibt. Aber das waren wirklich Ausnahmen und Andere mgen anders denken.
HHCDJ: Du warst auch auf unserem groen Abschlussevent und konntest Deine Preise persnlich entgegennehmen. Deine Meinung zum Event 2014?
Planet_P: Das hat wirklich super viel Spa gemacht, vielen herzlichen Dank nochmal dafr! Bis zum Beginn der Siegerehrung hat es vielleicht ein bischen lange gedauert aber das hat die Vorfreude letztlich nur gesteigert. Am Ende konnte ich mich vor lauter Freude aber nicht mehr wirklich konzentrieren ;-)
HHCDJ: Wie bist du auf die Idee zu "Kleine Weltreise" gekommen?
Planet_P: Das ist eine lngere Geschichte. Ich reise ja viel und gehe dann auch immer cachen, also wollte ich diese Thematik einbringen - diesmal aber nicht als Challenge-Cache. Da mir Place-Spotting selber viel Spa macht, habe ich mich dann dafr entschieden. Der Rest kam dann Stck fr Stck und hat ziemlich lange gedauert. Als (fast) alles fertig war, war der ursprnglich angedachte Platz in Norderstedt pltzlich besetzt und ich musste quasi von Vorne anfangen. Das war natrlich letztlich ein Glcksfall, vor allem, nachdem ich diese Location durch Zufall gefunden hatte und dann ging es erst richtig los von wegen LPA und so....
HHCDJ: Gab es bei der Wahl der Location im Vorfeld, oder auch zwischendurch, Problem?
Planet_P: Als ich die Location gefunden hatte, gab es kein Zurck mehr :-) Ich hatte aber schon das ganze Jahr ber Sorgen, ob da nicht irgendwann mal die "Rote Karte" kommt... War aber zum Glck nicht so - auch, weil sich alle Reisenden an die Bitten der Reiseleitung gehalten haben, was mich wirklich sehr gefreut hat.
HHCDJ: Auch in 2015 wird es HHCDJ wieder geben. Wie sehen Deine Plne aus?
Planet_P: Ich habe ziemlich konkrete Vorstellungen fr einen Nachfolger - ob sich das so ausgeht, lsst sich aber noch nicht sagen. In jedem Fall mchte ich wieder so viele Teilnehmer wie mglich besuchen.
HHCDJ: Kommen wir nun zu deiner Caching-Erfahrung. Welche Caches sind dir in deiner Cacher-Karriere am positivsten im Gedchtnis geblieben?
Planet_P: Wieder eine schwierige Frage und ich mchte jetzt niemanden hervorheben. Gerade auf Reisen hat es mir immer viel Spa gemacht, wirklich ungewhnliche und spannende Pltze durchs Cachen zu finden und nette Leute kennenzulernen. Deswegen liegen die meisten meiner eigenen Caches auch auf Kreta - ich liebe diese Insel und mchte anderen Cachern hier einfach Pltze zeigen, die sie sonst vielleicht nicht besuchen wrden. Geprgt hat mich aber sicher Herr Mystphi, von dem ich einige Dosen ganz am Anfang meiner Cacherzeit in 2011 finden durfte und die mich so fasziniert haben, da ich dabei geblieben bin. Von der Location her wrde ich "The Southermost Point of Europe" herausheben - einfach sensationell!
HHCDJ: Hast du auch schon mal negative Cache-Erlebnisse gehabt?
Planet_P: Nicht wirklich, vielleicht von diesen +1 Filmdosen irgendwo hinterm Hundehaufen mal abgesehen. Aber es zwingt mich ja niemand, dahinzugehen, also gibt es keinen Grund ich zu beschweren. Einmal hatte ich aber wirklich Angst: Ich bin irgendwo alleine in einen 50 Meter langen, engen Lavatunnel gekrabbelt und war zum Schluss nur noch froh, da heil wieder rausgekommen zu sein... Das war fr mich sicher eine Grenzerfahrung.
HHCDJ: Welche Cachearten machst du persnlich am liebsten? Wanderst du lieber kilometerweit durch den Wald, stehst du auf schnelle Tradis, oder darf es auch mal ein knackiges Rtsel sein?
Planet_P: Mal so, mal so. Generell mag ich Mysteries aber schon sehr gerne und investiere dafr auch manchmal viel Zeit. Und, wie gesagt, mag ich es immer, wenn mir der Owner auch wirklich etwas mit seiner Dose zeigen will. Da wandere ich auch mal 20km fr eine Dose. Nachtcaches finde ich auch sehr spannend, genau wie LPCs natrlich. Und durch Earthcaches kann man viele interessante Dinge ber die Gegend kennenlernen. Andereseits finde ich es auch immer toll, wenn ich z.B. irgendwo in den Alpen auf einem Pass stehe und dort ein Tradi versteckt ist. Powertrails sind nicht so mein Ding. Sptestens nach dem 20. Peting wird es mir langweilig.
HHCDJ: Damit wren wir am Ende. Wir mchten uns nochmals herzlich fr deine Antworten bedanken und wnschen dir weiterhin Happy Hunting.
Planet_P:[/B]Ich freue ich auf eine spannende Cachesaison und viele tolle Teilnehmer am diesjhrigen Contest! Herzlichen Dank nochmal ans HHCDJ Team!

HHCDJ - Hamburgs Cache des Jahres